Übertrainingssyndrom

Erfolgreiches Training benötigt immer eine temporäre Überlastung (lange Trainingsdauer, hohe Intensität oder hoher Trainingsumfang).
Aber eine zu starke Überlastung mit fehlender Erholung kann in ein Übertrainingssyndrom mit abnehmender Leistungsfähigkeit führen.

 

Aufgrund seiner sportmedizinischen Forschungsarbeiten hat Dr. Hennig auch auf dem Gebiet der Übertrainingsforschung gearbeitet. Seine mit "magna cum laude" bewertete Promotionsarbeit hat den Titel "Die Bedeutung trainings- und belastungsinduzierter Änderungen von Immunparametern, Aminosäuren-, Mineralien und Spurenelemente-Serumspiegeln für das Übertrainingssyndrom".

 

Unser Wissen nutzen wir, damit die von uns betreuten Sportler effektiv und gesund trainieren und so ein Übertrainingssyndrom vermieden wird.

Praxis Dr. Hennig

Gesunder Sport

TRI-Trimming

Sportvorsorge-untersuchung

Sportsprechstun.de

Sportärztebund Westfalen

Seite teilen: